Qualifikationen

  • Master of Arts (M.A.) in Translationswissenschaft/Übersetzen (Universität das Saarlandes)
  • Bachelor of Arts (B.A.) (Hons) in Modern Language Studies with English and Spanish (The Open University, England)
  • Geprüfte Übersetzerin für Englisch und Deutsch (IHK)
  • Ermächtigte Übersetzerin für Englisch und Deutsch (OLG Zweibrücken)

Berufserfahrung

Seit 2006 arbeite ich nebenberuflich und seit 2011 hauptberuflich als Übersetzerin für Englisch und Deutsch mit den Fachgebieten Rechts- und Finanzwesen. Den Automobilbereich decke ich im Spezialgebiet „Autositze ab.

Im Jahr 2007 wurde ich durch das Oberlandesgericht Zweibrücken ermächtigt. Dies bedeutet, dass ich „beglaubigte Übersetzungen“ erstellen darf.

Zu meinen Kunden zählen unter anderem namhafte Übersetzungsagenturen und Direktkunden wie Anwälte, Notare und Unternehmen aus der freien Wirtschaft.

Weiterbildung

Ich besuche regelmäßig Seminare des BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V.) und bilde mich so in meinen Fachgebieten weiter.

Hier eine Auswahl der von mir besuchten Seminare:

  • Neuer Wind im Sprachschatz – Mit Schreibimpulsen die Kreativität wecken (2017)
  • Neue dt. Rechtschreibung (2017)
  • Texte redigieren mit Stil (2016)
  • Einstieg ins Lektorat (2015)
  • Übersetzen von Werbetexten (2014)
  • Englisches Vertragsrecht für Übersetzer (2014)
  • Technical Writing (2014)
  • Urkundenübersetzung (2010)
  • Übersetzen von juristischen Fachtexten (2010)

Aktuell bin ich an der Fernuniversität Hagen im Fach „Rechtswissenschaften“ eingeschrieben mit dem Ziel, meine juristischen Kenntnisse weiter zu vertiefen.

Noch ein paar Worte zur mir persönlich

Die englische Sprache begleitet mich schon seit meiner Schulzeit: Englisch Leistungskurse, Ausbildung in „Handelskorrespondenz Englisch“ parallel zu meiner Lehrzeit, dann noch ein weiterer Englischkurs am ILS-Institut.

Doch erst der 3-jährige Aufenthalt in Kanada hat mein Englisch geformt und mich dahin gebracht, wo ich jetzt stehe. Wieder zurück in Deutschland, legte ich an der IHK Wiesbaden die Prüfung zur „Geprüften Übersetzerin (IHK)“ ab.

Durch meine Arbeit bei einem Automobilzulieferer, der Sitzstrukturen für PKW und LKW herstellt, konnte ich einen tiefen Einblick in verschiedene Bereiche (Produktion und Finanzwesen) des Unternehmens gewinnen.

Als Assistentin des Vice President Finance & Controlling unterstützte ich die Firma bei der Erstellung der Geschäftsberichte und sonstiger Dokumente in englischer Sprache. Während meines Masterstudiums (zu dem ich mich erst relativ spät entschloss) belegte ich daher auch den Fachbereich Wirtschaft und konnte mein Wissen bezüglich der Übersetzung von Geschäftsberichten nochmals vertiefen.

Auch kam ich nun des Öfteren mit Rechtstexten in Berührung und vertiefte diese Kenntnisse ebenso während meines Masterstudiums mit Vorlesungen zum Wirtschaftsprivatrecht.

Meine Interessen liegen somit im Bereich Recht, Finanzen und Automobil. Und genau auf diese drei Fachbereiche konzentriere ich mich auch bei meinen Übersetzungen.